Trauerbegleitung – der Trauer eine Heimat geben

Vertraue dem Weg, der vor dir liegt.

Gernot Candolini

Einzelbegleitung
Trauer ist wie eine Reise in ein unbekanntes, fremdes Land. Allerdings eine Reise, die niemand freiwillig antritt. Der Tod eines nahen Menschen macht fassungslos, oft auch sprachlos. Wenn wir in ein fremdes Land reisen, sind Reisebegleiter oft hilfreich. Mit unserem Angebot wollen wir Ihnen für eine Weile Reisebegleiter sein. In der Begleitung erhalten Sie Unterstützung, der eigenen Trauer mit Achtsamkeit zu begegnen und ihr einen ausreichenden Platz einzuräumen.
Gespräche erfolgen jeweils nach Absprache.


Trauergruppe
Ein weiteres Angebot ist die Teilnahme an einer Trauergruppe. Die Trauergruppe ist ein gemeinsames Angebot der Katholischen Seelsorgeeinheit und des ökumenischen Hospizdienstes Achern-Achertal.
Die Gruppe bietet einen geschützten Rahmen, in dem durch das gegenseitige Mitteilen und Zuhören ein offener Umgang mit der Trauer möglich ist. Dies wird Sie auf Ihrer Reise durch das Land der Trauer stützen und stärken.
Unsere Begleitung ist unabhängig von Konfession und Nationalität. Wir unterliegen der Schweigepflicht.
Die Teilnahme an der Gruppe ist nur nach einem Vorgespräch möglich.

Die aktuellen Termine finden Sie hier –>
Ansprechpartner
Gabriele Bögershausen
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)
ökum. Hopizdienst Achern-Achertal
Tel. 0176 – 43 49 45 59
Ursula Huber
Gemeindereferentin
Kath. Seelsorgeeinheit Achern
Tel. 07841 – 66 85 20